Menu

Forschung in der Digitalen Welt

In der politischen Kommunikation haben das Internet und die immer stärker genutzten digitalen Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten mittlerweile einen großen Stellenwert. Der Bedarf an Forschung in der digitalen Welt steigt. Man will erfahren, wer bei Twitter, Facebook & Co. sowie in Blogs und Foren über politische Prozesse und Akteure wie kommuniziert und welche Auswirkungen das hat. Um diese Fragen zu beantworten bieten wir Ihnen unsere innovativen Forschungsansätze an:

Social Media Insights – „Hören Sie, was im Netz über Politik geredet wird“

Social Media Monitoring liefert Ihnen Informationen darüber, wie die Menschen im Internet über politische Themen, Organisationen und Akteure diskutieren. Kombiniert mit Befragungen lässt sich auch der Einfluss der Diskussionen auf Image und Reputation der politischen Akteure messen. Meinungen und Einstellungen im Web 2.0 lassen sich so schnell erkennen. Nahezu in Echtzeit kann so spontanes und authentisches Feedback der Bürger analysiert werden.

Mit Social Media Insights bieten wir Ihnen ein umfassendes Social Media Monitoring-Servicepaket – von der Auswahl des geeigneten Tools über das Studiendesign und -setup bis hin zur detaillierten Ergebnisanalyse mit Handlungsempfehlung.

Untersuchungsgegenstand sind Foren, Blogs, Communities, Foto- und Videoplattformen etc. sowie zusätzlich relevante Online-Newsseiten. Die Datenerhebung erfolgt mit einem automatisierten Such- und Archivierungsverfahren auf Grundlage sorgfältig ausgewählter Schlüsselbegriffe.

So funktioniert Social Media Insights

So funktioniert Social Media Insights

Mit „Twittoscope“ können wir die Resonanz von Politikern und politischen Themen bei Twitter analysieren. Basierend auf einem kontextbasierten und stetig hinzu „lernenden“ Text Mining-System werden Tweets nach Anzahl, Inhalt und Tonalität strukturiert und aufbereitet.

Mit „Twittoscope“ können wir die Resonanz von Politikern und politischen Themen bei Twitter analysieren. Basierend auf einem kontextbasierten und stetig hinzu „lernenden“ Text Mining-System werden Tweets nach Anzahl, Inhalt und Tonalität strukturiert und aufbereitet.

So funktioniert Social Media Insights

So funktioniert Social Media Insights

Mit „Twittoscope“ können wir die Resonanz von Politikern und politischen Themen bei Twitter analysieren. Basierend auf einem kontextbasierten und stetig hinzu „lernenden“ Text Mining-System werden Tweets nach Anzahl, Inhalt und Tonalität strukturiert und aufbereitet.

Mit „Twittoscope“ können wir die Resonanz von Politikern und politischen Themen bei Twitter analysieren. Basierend auf einem kontextbasierten und stetig hinzu „lernenden“ Text Mining-System werden Tweets nach Anzahl, Inhalt und Tonalität strukturiert und aufbereitet.

Social Communities – „Der direkte Draht zu den Bürgern“

Geschlossene Online-Plattformen ermöglichen den direkten Austausch mit der Zielgruppe. Egal ob Bürger, Parteianhänger oder Mitglieder einer Organisation – in der Social Community bekommen Sie ein unmittelbares Feedback von den Teilnehmern. Bei diesem in erster Linie qualitativen Ansatz werden Teilnehmer in eine geschlossene Community eingeladen, in der dann über die Forschungsthematik diskutiert werden kann – z.B. über die Bedenken und Akzeptanzschwellen bei politischen Reformprozessen und -vorhaben. Dabei können neben moderierten Diskussionsforen auch Multimediaelemente, Blogs/Diaries oder Kreativ- und Ideenwettbewerbe (z.B. von den Teilnehmern erstellte Bilder oder Videos) eingebunden werden. Klassische Online-Befragungen unter den Community-Teilnehmern können eine quantitativ angelegte Ergänzung sein.

Dieser digitale Zugang zu den Zielgruppen ermöglicht neue Wege der Beobachtung, Kommunikation und Interaktion.

Der digitale Zugang zu den Zielgruppen ermöglicht neue Wege der Beobachtung, Kommunikation und Interaktion.

Web Evaluation & Usability

Ist Ihr Web-Auftritt an den Erwartungen und Bedürfnissen der Nutzer orientiert? Diese Frage steht im Zentrum einer Web-Evaluation, bei der die Usability (Nutzerfreundlichkeit) einer Website untersucht wird. Ein aufgabenbasiertes Usability Testing (i.d.R. im Teststudio) in Kombination mit Befragungen ermöglicht eine ganzheitliche Ermittlung von qualitativen Daten durch Verhaltensbeobachtung, „lautes Denken“ der Probanden und Interviewen. Hinzu kommen quantitative Daten durch Erfassung des Blickverhaltens, das mit einem Eye-Tracker erfasst, aufbereitet und analysiert wird.

 

Digital Behave – Messung des Onlineverhaltens Ihrer Zielgruppe

Dieser Ansatz geht über die Befragung von Zielgruppen hinaus. Im Rahmen eines digitalen Panels kann das Online-Verhalten nicht mehr nur abgefragt, sondern mittels einer Software gemessen und beobachtet werden. Zusätzlich können die Panelteilnehmer zu bestimmten Ereignissen befragt werden. Somit ist eine Kombination aus passiven und aktiven Messverfahren möglich.

Wahlforschung

Heiko Gothe

Projektdirektor Meinungs- und Wahlforschung

heiko.gothe @infratest-dimap.de