Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Kanzlerpräferenz: Merkel klar vor Schulz

ARD-Morgenmagazin

Auftraggeber: ARD-Morgenmagazin

Kanzlerpräferenz: Merkel klar vor Schulz

In der Frage nach der Kanzlerpräferenz sprechen sich 49 Prozent für Angela Merkel aus, 32 Prozent würden lieber Martin Schulz als Bundeskanzler sehen. Während die Werte für Angela Merkel im Vergleich zum DeutschlandTREND der Vorwoche stabil geblieben sind, verliert Martin Schulz etwas an Rückhalt (-4 Punkte). Zur Einordnung dieses Ergebnisses hilft ein Blick auf den letzten SPD-Herausforderer: im Mai 2013 lag Peer Steinbrück 31 Punkte hinter Angela Merkel (28:59 Prozent) zurück.

Präferenz für unionsgeführte nächste Regierung

Aktuell wünscht sich rund jeder zweite Deutsche (48 Prozent; +1 im Vergleich zum DeutschlandTrend vom 11. Mai), dass die nächste Bundesregierung wieder von der CDU/CSU geführt wird. Ein Drittel (32 Prozent, -4) spricht sich für einen Regierungswechsel aus und präferiert eine SPD-geführte Bundesregierung.

 

Geteilte Meinung zu einem Fahrverbot für ältere Diesel-PKW

Die Frage, ob in deutschen Innenstädten ein Fahrverbot für ältere Diesel-PKW gelten sollte, ruft ein geteiltes Echo hervor: Während dies für 48 Prozent der richtige Weg ist, um die Luftverschmutzung zu reduzieren, sprechen sich 49 Prozent dagegen aus.


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)

Erhebungsverfahren:Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.017 Befragte

Erhebungszeitraum:16. bis 17. Mai 2017

Schwankungsbreite:liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.

Durchführendes Institut:infratest dimap