Menu

Umfragen & Analysen

Bundesländer


 

LänderTREND

Grundstimmung: Deutlich größere Zuversicht als im VorjahrZu Beginn des neuen Jahres ist die wirtschaftliche Stimmung der Bürgerinnen und Bürger in Hessen gut: Fast neun von zehn (87 Prozent)... >

LänderTREND

Aufgehellte GrundstimmungDie Grundstimmung im Freistaat hat sich in den vergangenen 12 Monaten aufgehellt: 54 Prozent der Bayern sehen aktuell in den Verhältnissen im Land wieder Anlass zur... >

LänderTREND

Zehn Tage vor der Landtagswahl liegt die SPD in Mecklenburg-Vorpommern in der landespolitischen Stimmung vorn. Bei einer Wahl zum jetzigen Zeitpunkt käme sie auf 27 Prozent. Im Vergleich zur... >

LänderTREND

Wichtigste Themen: Flüchtlinge und Soziales Das bundesweite Top-Thema Flüchtlinge / Zuwanderung / Integration spielt bei den Wählern im Vorfeld der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern die größte... >

LänderTREND

Geteilte Sicht auf Verhältnisse im Bundesland Der Blick auf die aktuellen Verhältnisse im Bundesland teilt die Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern in Optimisten und Pessimisten. Jeder Zweite... >

LänderTREND

Wirtschaftliche Lage: Bessere Stimmung als in früheren Jahren, dennoch überwiegt Unzufriedenheit Die wirtschaftliche Stimmung in Mecklenburg-Vorpommern fällt erkennbar besser aus als in früheren... >

LänderTREND

Rot-grüner Senat erhält gute Noten Nach gut einem Jahr Amtszeit erhält der Hamburger Senat aus SPD und Grünen an der Alster gute Noten. 61 Prozent der Wahlberechtigten äußern sich sehr zufrieden... >

WahlREPORT

Der Infratest dimap WahlREPORT zur Landtagswahl vom 31. August gibt Antwort. Mit ihm erhalten Sie eine umfassende Analyse des Urnengangs in Sachsen. Der WahlREPORT analysiert die... >

WahlREPORT

Der WahlREPORT analysiert die Stimmung in Nordrhein-Westfalen unmittelbar vor der Wahl. Er beschreibt die wichtigsten Wanderungsbewegungen gegenüber dem Urnengang von 2005. Er erklärt, wie die... >

WahlREPORT

Der WahlREPORT analysiert die Stimmung in Brandenburg unmittelbar vor der Wahl. Er beschreibt die wichtigsten Wanderungsbewegungen gegenüber dem Urnengang von 2004. Er erklärt, wie die Parteien in... >