Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Einkommensunterschiede sind Konflikt Nummer Eins

Hessischer Rundfunk

Auftraggeber: Hessischer Rundfunk

Für 83 Prozent der Bundesbürger sind große Einkommensunterschiede besonders problematisch für das Zusammenleben in Deutschland. Mit Abstand folgen Unterschiede in Bildungs- und Qualifikationschancen (67 Prozent) und Toleranz gegenüber anderen Meinungen (66 Prozent). Das geringste Konfliktpotential sehen die Deutschen zwischen den Generationen (35 Prozent).

 


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)

Erhebungsverfahren:Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.003 Befragte

Erhebungszeitraum:29.-31. Januar 2019

Schwankungsbreite:liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.

Durchführendes Institut:infratest dimap