Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Einkommensunterschiede sind Konflikt Nummer Eins

Hessischer Rundfunk

Für 83 Prozent der Bundesbürger sind große Einkommensunterschiede besonders problematisch für das Zusammenleben in Deutschland. Mit Abstand folgen Unterschiede in Bildungs- und Qualifikationschancen (67 Prozent) und Toleranz gegenüber anderen Meinungen (66 Prozent). Das geringste Konfliktpotential sehen die Deutschen zwischen den Generationen (35 Prozent).

 


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)

Erhebungsverfahren:Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.003 Befragte

Erhebungszeitraum:29.-31. Januar 2019

Schwankungsbreite:liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.

Durchführendes Institut:infratest dimap