Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Das Islambild der Deutschen

Günther Jauch

Auftraggeber: Günther Jauch

Die Deutschen haben ein sehr differenziertes Bild der islamischen Glaubensgemeinschaft. Dass der Islam eine Religion wie jede andere auch ist, stellt eine große Mehrheit (72 Prozent) nicht in Frage. Zugleich aber gilt der Islam bei einer deutlichen Mehrheit der Bundesbürger als frauenfeindlich (68 Prozent) und intolerant
(68 Prozent). Außerdem wirft etwa jeder Zweite dem Islam Demokratiefeindlichkeit (53 Prozent) vor. Immerhin vier von zehn schätzen den Islam als aggressiv ein (42 Prozent) und sehen in ihm eine Bedrohung (38 Prozent). In der Frage, ob der Islam eine friedliebende Religion ist, sind die Deutschen geteilter Meinung (44:46 Prozent).


Studieninformation

Grundgesamtheit:Bevölkerung in Deutschland ab 14 Jahren

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe

Erhebungsverfahren:Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.004 Befragte

Erhebungszeitraum:24. bis 25. September 2014

Schwankungsbreite:1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 5%
** bei einem Anteilswert von 50%

Durchführendes Institut:infratest dimap