Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Einfluss von "Fridays for Future" auf deutsche Politik umstritten

ARD-Morgenmagazin

Auftraggeber: ARD-Morgenmagazin

Einfluss von Fridays for Future auf deutsche Politik umstritten

 

Seit Monaten finden immer freitags die Demonstrationen der Fridays for Future Bewegung für mehr Klimaschutz statt. Gut die Hälfte der Bundesbürger sieht einen hohen (40 Prozent) oder sehr hohen Einfluss (12 Prozent) der Klimabewegung auf die deutsche Politik. Knapp die Hälfte kann dagegen nur einen geringen (36 Prozent) oder sehr geringen (10 Prozent) Einfluss ausmachen.

 

Mehrheit der Bundesbürger räumt Klimaschutz Vorrang ein

 

Knapp zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent) sind der Ansicht, dass der Klimaschutz Vorrang haben sollte, selbst wenn das dem Wirtschaftswachstum schadet. Ein Viertel (24 Prozent) findet, dass dem Wirtschaftswachstum Priorität eingeräumt werden sollte, selbst wenn das den Klimaschutz erschwert. Junge Menschen, formal höher Gebildete und Frauen legen dabei überdurchschnittlich häufig Wert auf Klimaschutz. Auch die Anhänger der Linken und der Grünen ziehen mit breiter Mehrheit den Klimaschutz vor, wohingegen die Anhänger der AfD mehrheitlich dafür sind, dem Wirtschaftswachstum Priorität einzuräumen.

 


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl

Erhebungsverfahren:Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.067 Befragte

Erhebungszeitraum:17.-18. September 2019

Schwankungsbreite:liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.

Durchführendes Institut:infratest dimap