Aktuelle bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Fahrradfahren ist nach Auto zweitbeliebtestes Fortbewegungsart

Welt am Sonntag

Beliebtestes Fortbewegungsart: Fahrradfahren steht bei Deutschen hinter dem Auto an Platz Zwei

Beliebtestes Fortbewegungsart: Fahrradfahren steht bei Deutschen hinter dem Auto an Platz Zwei

Popularität des Autos in Großstädten am geringsten, Fahrrad besonders populär in mittelgroßen Gemeinden und Städten

Popularität des Autos in Großstädten am geringsten, Fahrrad besonders populär in mittelgroßen Gemeinden und Städten

Verkehrspolitik in Deutschland: Drei Viertel gegen Sonderstatus des Autos

Verkehrspolitik in Deutschland: Drei Viertel gegen Sonderstatus des Autos

Fahrradfahren ist für die Deutschen die zweitpopulärste Fortbewegungsart nach dem Auto. Während Autofahren im ländlichen Bereich am populärsten ist (67 Prozent), überzeugt es in den Großstädten nur noch eine Minderheit (41 Prozent). Das Radfahren findet vergleichsweise viele Anhänger insbesondere in mittelgroßen Gemeinden und Städten (30 Prozent), in den Großstädten konkurriert das Fahrrad (23 Prozent) dagegen stärker mit den öffentlichen Angeboten von Bus und Bahn (19 Prozent).

 

Dass das Auto auch künftig im Zentrum der Verkehrspolitik steht, wünscht sich nur jeder fünfte Deutsche (21 Prozent). Drei Viertel (76 Prozent) plädieren dafür, dass die Belange von Fußgängern, Fahrradfahrern und Nutzern öffentlicher Verkehrsmittel gleichrangig Berücksichtigung findet.

Studieninformation
Grundgesamtheit

Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe

Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe

Erhebungsverfahren

Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl

1.000 Befragte

Erhebungszeitraum

30.-31. Mai 2012

Schwankungsbreite

1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 5%
** bei einem Anteilswert von 50%

© infratest dimap