Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Fridays for Future: Mehr als jeder Zweite findet Schwänzen für die Demo in Ordnung

ARD-Morgenmagazin

Auftraggeber: ARD-Morgenmagazin

Fridays for Future: Mehr als jeder Zweite findet Schwänzen für die Demo in Ordnung

 

Für die Teilnahme an der Fridays for Future-Demos bleiben viele Schülerinnen und Schüler dem Unterricht fern. Dies stößt bei einer knappen Mehrheit der Bevölkerung auf Akzeptanz: Mehr als jeder Zweite (55 Prozent) findet es in Ordnung, wenn Schüler für die Teilnahme an den Demonstrationen die Schule schwänzen, 42 Prozent sind gegenteiliger Auffassung.

 

Mehrheitlich Verständnis für ein Schwänzen haben die Anhänger der Grünen, der Linken und in etwas geringerem Umfang der SPD. Die Unions-, FDP- und AfD-Anhänger finden das Fernbleiben der Schüler hingegen überwiegend nicht akzeptabel. Am meisten Verständnis für das Fernbleiben vom Unterricht haben jüngere Bürger unter 35 Jahren.

 

EU-Urheberrecht: fast jeder zweite Bürger traut sich kein Urteil über Upload-Filter zu

 

Die zur Zeit hitzig geführte Debatte über die Einführung von Upload-Filtern, z.B. bei Videoplattformen, hat bei vielen Deutschen nicht zur Information und Aufklärung über das Thema beigetragen. Fast jeder Zweite (44 Prozent) traut sich zu diesem Thema kein Urteil zu. Lediglich 15 Prozent befürworten die Installation von Filtersoftware, z.B. bei Youtube. Vier von zehn äußern sich ablehnend zu Upload-Filtern (39 Prozent).

 

Die Ablehnung von Filtersoftware ist bei jüngeren Personen deutlich größer als bei älteren. Auch das Zutrauen, bei dem Thema ein Urteil zu fällen, ist in den jüngeren Altersgruppen deutlich größer.

 


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)

Erhebungsverfahren:Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.041 Befragte

Erhebungszeitraum:19.-20. März 2019

Schwankungsbreite:liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.

Durchführendes Institut:infratest dimap