Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Große Mehrheit mittlerweile an Abstandhalten und Maskentragen gewöhnt

ARD-Morgenmagazin

Auftraggeber: ARD-Morgenmagazin

Vier von fünf Deutschen (79 Prozent) haben sich nach eigener Auskunft mittlerweile im Großen und Ganzen an die geltenden Abstandsregeln und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln gewöhnt. 19 Prozent fällt es dagegen noch schwer, die Maßnahmen einzuhalten. Alle gesellschaftlichen Gruppen und Parteianhängerschaften haben sich mittlerweile mehrheitlich an die Maßnahmen gewöhnt. Am schwersten tun sich noch die Anhänger von FDP (35 Prozent) und AfD (43 Prozent), die Maßnahmen einzuhalten.

 


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Festnetz- und Mobilfunkstichprobe)

Erhebungsverfahren:Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.064 Befragte

Erhebungszeitraum:21. bis 22. Juli 2020

Schwankungsbreite:liegt mit 95 prozentiger Wahrscheinlichkeit
bei einem Anteilswert von 5 Prozent bei unter 1,4 bzw.
bei einem Anteilswert von 50 Prozent bei unter 3,1 Prozentpunkten.

Durchführendes Institut:infratest dimap