Menu

Weitere bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Islam in Deutschland bereitet Sorgen

Report Mainz

Auftraggeber: Report Mainz

Die in der Bevölkerung schon seit geraumer Zeit bestehenden Sorgen, der Islam könne sich in Deutschland zu stark ausbreiten, haben binnen Jahresfrist zugenommen: Nach aktueller Umfrage für REPORT MAINZ machen sich jetzt bei diesem Thema insgesamt 82 Prozent der Deutschen Sorgen, im Dezember 2009 waren es insgesamt 75 Prozent. Mehr als jeder dritte Deutsche (37 Prozent) ist der Meinung, dass "ein Deutschland ohne Islam besser" wäre. Und 44 Prozent der Deutschen schließen sich der Aussage an, seit der Debatte über Thilo Sarrazins Buch könne "man sich trauen, den Islam offener zu kritisieren".


Studieninformation

Grundgesamtheit:Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe:Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe

Erhebungsverfahren:Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl:1.000 Befragte

Erhebungszeitraum:6. bis 7. Oktober 2010

Schwankungsbreite:1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 5%
** bei einem Anteilswert von 50%

Durchführendes Institut:Infratest dimap