Aktuelle bundesweite Umfragen

Letzte Ergebnisse

Mehrheit für Ausweitung des Ehegattensplittings auf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften

WDR

Ausweitung des Ehegattensplittings auf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften

Ausweitung des Ehegattensplittings auf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften

Die Diskussion über eine Ausweitung des Ehegattensplittings auf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften hält weiter an. Eine Entscheidung dazu will das Bundesverfassungsgericht noch in diesem Jahr treffen. Die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger befürwortet die Ausweitung: 70 Prozent der Befragten sprechen sich für eine steuerliche Gleichstellung schwuler und lesbischer Paare mit Ehen von Mann und Frau aus. Ein Viertel (25 Prozent) der Bevölkerung lehnt die Ausweitung ab. Im Vergleich zum August 2012 ist die Zahl der Befürworter der Gleichstellung leicht angestiegen (+4 Punkte).

Studieninformation
Grundgesamtheit

Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Stichprobe

Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe

Erhebungsverfahren

Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Fallzahl

1.000 Befragte

Erhebungszeitraum

26.-27.02.2013

Schwankungsbreite

1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 5%
** bei einem Anteilswert von 50%

© infratest dimap