Menu

WahlREPORT

Infratest dimap Wahlanalyse zur 13. Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Warum mussten alle bisher im Landtag vertretenen Parteien Stimmenverluste hinnehmen? Wodurch lässt sich der Wahlerfolg der FDP erklären? Warum hat die SPD vorwiegend Wähler an das Nichtwähler-Lager verloren? Der Infratest dimap WahlREPORT zur 13. Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gibt Antwort. Mit ihm erhalten Sie eine umfassende Analyse des Urnengangs vom 14. Mai 2000. >

Endergebnis
Landtagswahl 2000
Nordrhein-Westfalen

Endergebnis Landtagswahl 2000 Nordrhein-Westfalen

Gewinne und Verluste
Landtagswahl 2000
Nordrhein-Westfalen

Gewinne und Verluste Landtagswahl 2000 Nordrhein-Westfalen

Sitzverteilung
Landtagswahl 2000
Nordrhein-Westfalen

Sitzverteilung Landtagswahl 2000 Nordrhein-Westfalen

Endergebnis
Landtagswahl 2000
Nordrhein-Westfalen

Endergebnis Landtagswahl 2000 Nordrhein-Westfalen

Gewinne und Verluste
Landtagswahl 2000
Nordrhein-Westfalen

Gewinne und Verluste Landtagswahl 2000 Nordrhein-Westfalen

Sitzverteilung
Landtagswahl 2000
Nordrhein-Westfalen

Sitzverteilung Landtagswahl 2000 Nordrhein-Westfalen

Der WahlREPORT analysiert die Stimmung in Nordrhein-Westfalen unmittelbar vor der Wahl. Er beschreibt die wichtigsten Wanderungsbewegungen gegenüber dem Urnengang von 1995. Er erklärt, wie die Parteien in einzelnen Bevölkerungsgruppen und Landesteilen Nordrhein-Westfalens  abgeschnitten haben sowie welche Themen und Wahlmotive bestimmend waren. Mit einer wahlhistorischen Analyse hilft der WahlREPORT darüber hinaus bei der Einordnung des Nordrhein-Westfälischen Wahlausgangs.

Ausgewertet werden die Ergebnisse einer ARD-Vorwahlerhebungen mit 1.000 befragten Wahlberechtigten in Nordrhein-Westfalen in der Woche vor der Wahl, die Resultate der ARD-Wahltagsbefragung vom 14. Mai unter 8.503 Wählern in 200 Wahlbezirken Nordrhein-Westfalens sowie Aggregatdaten aus den Wahlkreisen.

Wahlforschung

Heiko Gothe

Projektdirektor Meinungs- und Wahlforschung

heiko.gothe @infratest-dimap.de