Menu

LänderTREND

Wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl wäre, käme die SPD auf einen Stimmenanteil von 23 Prozent (-1 Prozentpunkt). Angesichts des parteiübergreifend hohen Ansehens der Ministerpräsidentin –... >

LänderTREND

Sonntagsfrage Europawahl: CDU stärkste Kraft in Rheinland-Pfalz Zwei Wochen vor dem Urnengang zur neunten Direktwahl des Europäischen Parlamentes hätte die CDU in Rheinland-Pfalz 31 Prozent der... >

LänderTREND

Die Landesregierung wird aktuell von der Mehrheit der Rheinland-Pfälzer positiv bewertet, wenn auch mit einem Rückgang im Vergleich zum PoliTREND Rheinland-Pfalz vom Oktober des letzten Jahres: Etwas... >

LänderTREND

CDU im Aufwind, SPD stabil Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist weiterhin die mit Abstand beliebteste Landespolitikerin. Knapp zwei Drittel (64 Prozent, +1 im Vergleich zu März 2017) der... >

LänderTREND

SPD verliert weiter in der Wählergunst, Grüne im Aufwind Die Landesregierung wird mehrheitlich positiv und noch etwas besser als im Juni bewertet: mehr als die Hälfte der Bürger (57 Prozent, +3) ist... >

LänderTREND

Sonntagsfrage Landtagswahl: SPD verliert deutlich in der Wählergunst und fällt hinter CDU zurück Trotz der mehrheitlich positiven Bewertung der Landesregierung (54 Prozent zufrieden, 42 Prozent... >

WahlREPORT

Der WahlREPORT analysiert die Stimmung in Rheinland-Pfalz unmittelbar vor der Wahl. Er beschreibt die wichtigsten Wanderungsbewegungen gegenüber dem Urnengang von 2001. Er erklärt, wie die Parteien... >

WahlREPORT

Der WahlREPORT analysiert die Stimmung in Rheinland-Pfalz unmittelbar vor der Wahl. Er beschreibt die wichtigsten Wanderungsbewegungen gegenüber dem Urnengang von 1996. Er erklärt, wie die Parteien... >

LänderTREND

Schwarz-Rot im Bund: weiterhin geteiltes Urteil in Rheinland-Pfalz Auch nachdem der SPD-Mitgliederentscheid den Weg für eine Fortsetzung der schwarz-roten Koalition in Berlin frei gemacht hat,... >

WahlREPORT

Der WahlREPORT analysiert die Stimmung in Rheinland-Pfalz unmittelbar vor der Wahl. Er beschreibt die wichtigsten Wanderungsbewegungen gegenüber dem Urnengang von 2006. Er erklärt, wie die Parteien... >